Everest: Archie Greene und das Buch der Nacht

Wieder hat es rund ein Jahr gedauert, bis der nächste und voraussichtlich letzte Teil dieser Reihe erschienen ist: Im dritten Teil der Geschichte um den jungen Magier-Lehrling Archie Greene kommt es zum großen Kampf zwischen der hellen und dunklen Seite der Magie.

 D. D. Everest: Archie Greene und das Buch der Nacht
D. D. Everest: Archie Greene
und das Buch der Nacht
Archie erhält ein neues Feuermal und rätselhafte Nachrichten erreichen den Club der Alchemisten. Neu geschriebene Zaubersprüche werden von einer schwarzen Flamme verzehrt und lösen sich im wahrsten Sinne in Rauch auf. Die "Gierer" gelangen zu immer mehr Stärke, die magische Flamme von Pharos wird immer schwächer - und bald schon weiß niemand mehr, wem noch zu trauen ist.

Archie erfährt endlich, was tatsächlich mit seinen Eltern und seiner Schwester geschehen ist. Auch zum Thema Fabian Grey gibt es neue Erkenntnisse.

Aber wird Archie das im Kampf gegen die Finsterflamme und die Fahlen Schreiber helfen? Stammen die rätselhaften Nachrichten etwa von Fabian Grey selbst? Was hat es mit der rätselhaften Prophezeiung rund um das Opus Magus, dem Ursprung aller Magie, auf sich?

Meine Meinung und Fazit


Wie schon in Teil 1 und Teil 2 der Geschichte ist auch im dritten Band - trotz der sich aufdrängenden Vergleiche zu Harry Potter - die Originalität der Geschichte ganz klar vorhanden. Die magische Welt des Archie Greene ist ganz eigenständig, wunderschön ausgedacht und es macht sogar Freude, das abschließende Glossar wie einen Film-Abspann zu genießen.

Darum lautet mein Fazit: Wer originell-spannende Magier-Geschichten mag und bis jetzt noch keines der Archie-Greene-Bücher gelesen hat, sollte sich gleich alle drei Teile kaufen.

Bibliographische Angaben und Bestellmöglichkeit


D. D. Everest: Archie Greene und das Buch der Nacht
Loewe-Verlag, ISBN 978-3-7855-8879-6, Preis: 14,95 Euro [D]

Hier online bestellbar.

Keine Kommentare: