Werbung

Urlaub und Reise - Werbung

Buch-Tipp: Dan Vyleta, Smoke

Ende des 19. Jahrhunderts in England spielt der düstere Roman "Smoke" von Dan Vyleta. Sein England ist gezeichnet vom Phänomen des Rauchs, der aus den Körpern der Menschen quillt. Ein Zeichen der Sünde sei dieser Rauch - so zumindest haben es die Herrschenden dieser Welt beschlossen.

Dan Vyleta: Smoke
Dan Vyleta: Smoke
Denn dieser Rauch entströmt den Körpern der Menschen immer dann, wenn sie unaufrichtige oder sündige Gedanken und Gefühle haben. Die Mächtigen dieser Welt tun alles, um den Rauch zu unterdrücken. Verbergen lässt sich der Rauch nicht, legt er sich doch wie Asche und Ruß auf Haut und Kleider der Menschen und zeichnet sie damit als Sünder.

Die Jugendlichen Thomas und Charlie erfahren eine entsprechende Erziehung in einem Elite-Internat in Oxford. Wann immer ihrem Körper Rauch entweicht, werden sie bestraft und - je nach Schwere ihrer Sünden - einer intensiven Befragung unterzogen.

Bei einem Schulausflug nach London begegnen sie den Sündern und Frevlern in vollem Ausmaß. Doch hier begegnen sie auch Menschen, die trotz aller Frevel keinen Rauch absondern. Wie kann das sein?

Bei ihrer Suche nach den Ursachen und den wahren Ursprüngen des Rauchs begegnen sie skrupellosen Wissenschaftlern und machtgierigen Herrschenden, die eine bizarre Zukunftsvision entwickelt haben. Sie stoßen an ihre eigenen körperlichen und emotionalen Grenzen, verlieben und verlieren sich und müssen schließlich um ihr eigenes Leben fürchten.

Meine Meinung


Dan Vyleta gelingt es, die düstere Atmosphäre und Spannung in einer gelungenen Mischung aus englischem Kriminalroman, Schauergeschichte und Fantasy über die gut 600 Seiten aufrecht zu erhalten. Entfernt fühle ich mich an "Der Goldene Kompass" erinnert, wo Staub ein wichtiges Element war. Idee und Geschichte von Smoke sind aber eigenständig und anders, düsterer und ohne Fabelwesen. - Mein Lese-Tipp für alle, die düstere Geschichten rund um die Fragen nach Gut und Böse, Recht und Unrecht mögen!

Über den Autor


Der Autor kam 1974 in Gelsenkirchen als Sohn tschechischer Einwanderer zur Welt. Nach seinem Geschichtsstudium in England und Wien promovierte er am King's College in Cambridge. Er lebte viele Jahre in Kanada, ist aber derzeit wieder in England zuhause.

Bibliographische Angaben und Bestellmöglichkeit


Dan Vyleta, Smoke
carl's books, Verlagsgruppe Random House GmbH
Klappenbroschur, 624 Seiten
ISBN 978-3-570-58568-9, Preis: 16,99 € [D]

Hier online bestellbar!

Keine Kommentare: