Werbung

Urlaub und Reise - Werbung

Mechthild Gläser: Emma, der Faun und das vergessene Buch

Die Autorin Mechthild Gläser wurde 1986 in Essen geboren und lebt noch heute im Ruhrgebiet. Zum 200. Todestag von Jane Austen greift sie Figuren und Motive aus den Liebesromanen der beliebten Autorin auf, die sie zu einer ganz eigenen Fantasy-Geschichte verarbeitet hat.

Das Buch und die Geschichte


Mechthild Gläser: Emma, der Faun und das vergessene Buch
Mechthild Gläser: Emma, der Faun
und das vergessene Buch
Die 16-jährige Emma besucht das Internat Schloss Stolzenfels am Rhein. Ihr Vater ist der Schulleiter, was für sie aber kein Problem darstellt: Kommt sie so doch in den Genuss, auch ohne reiche Eltern diese Schule besuchen zu können. Und es gefällt ihr hier richtig gut.

Als sie nach den Ferien mit ihren Freundinnen einen Literaturclub gründet, entdeckt sie beim Aufräumen in der Bibliothek eine uralte Schulchronik. Wie sie schon bald feststellt, steckt viel mehr in diesem Buch als es den Anschein hat. Denn als sie beginnt, die Chronik mit eigenen Einträgen zu füllen, geschehen seltsame Dinge.

Emma entdeckt in der Chronik eine geheimnisvolle Legende um einen Faun und die Vorfahren der Schlossbesitzer. Dann taucht Darcy, ein Spross der Schlossbesitzer, an der Schule auf. Seine Schwester, die so wie er vor einigen Jahren die Schule besuchte, verschwand spurlos.

Welche Rolle spielt der Gärtner Frederick in all dem? Was hat es mit den seltsamen Papierlibellen, den Geheimgängen, der Kloster-Ruine und den rätselhaften Einträgen in der Chronik auf sich?

Meine Meinung und Fazit


Eine magisch-fantasievolle Geschichte voller origineller Einfälle und Wendungen, die nicht nur Fans von Jane Austen mit Freude und Genuss lesen werden. Die schöne Gestaltung und das Lesebändchen runden den Genuss ab - und die 413 Seiten sind viel zu schnell ausgelesen. Ein Buch, das nicht nur Lesern ab 12 Jahren Freude machen wird!

Bibliographische Angaben und Bestellmöglichkeit


Mechthild Gläser: Emma, der Faun und das vergessene Buch
Loewe Verlag GmbH, 1. Auflage 2017, 416 Seiten
Hardcover mit Schutzumschlag, Leseband und Prägung
ISBN 978-3-7855-8512-2, Peis: 18,95 € [D]

Hier online bestellen!

Keine Kommentare: