Werbung

Urlaub und Reise - Werbung

Thriller: Lionel Davidson, Der Rabe

Der 2009 in London verstorbene Autor Lionel Davidson gehört seit Jahrzehnten zu den besten Spannungsautoren Großbritanniens. Seinen ersten Spionagethriller veröffentlichte der Sohn jüdischer Einwanderer im Jahr 1960. Daran schlossen sich viele preisgekrönte Erfolgsbücher an. Sein letzter Spionage-Thriller erschien 1994 unter dem Titel "Kolymsky Heights" und liegt jetzt unter dem Titel "Der Rabe" in deutscher Übersetzung als Taschenbuch vor.

Der Titel lässt zunächst an einen Mystery-Thriller denken, entpuppt sich aber schnell als waschechter und hochspannender Spionage-Thriller. Über die Geschichte selbst will ich hier nicht viel verraten. Sie ist auf vielen Ebenen angelegt, die Geschehnisse werden aus unterschiedlichen Perspektiven geschildert, spielen zu großen Teilen im Bereich der Wissenschaft, des Militärs und der verschiedenen Geheimdienste.

Auf insgesamt 670 Seiten schafft es Davidson, die Spannung durchgehend hoch zu halten. Immer neue Wendungen und Schwierigkeiten warten auf den Protagonisten und führen ihn um die halbe Welt. Ein geheimes, unterirdisches Forschungslabor in der sibirischen Steppe spielt hier eine wichtige Rolle, ebenso geheime Forschungsergebnisse und rätselhafte Nachrichten.

Die zu Beginn des Buchs ausgelegten Handlungsfäden verweben sich im Laufe der Geschichte zu einem dichten Muster und ergeben schließlich auch für den Leser ein Bild. Und wie es sich für einen Thriller dieses Genres gehört, gibt es auch eine Liebesgeschichte und ein furioses Finale.

Mein Fazit: Für alle Thriller-Fans eine klare Lese-Empfehlung!

Bibliographische Angaben und Bestellmöglichkeit


Lionel Davidson, Der Rabe
Penguin Verlag, 670 Seiten, Preis: 10 Euro
ISBN 978-3-328-10002-7

Hier online erhältlich.

Keine Kommentare: