Werbung

Buch-Tipp: Everest, Archie Greene und die Bibliothek der Magie

An seinem zwölften Geburtstag erhält Archie Greene ein rätselhaftes Geschenk, das sein ganzes bisheriges Leben auf den Kopf stellt. Aufgewachsen als Waise bei seiner Großmutter, hat er bisher ein relativ normales Leben geführt. Doch das Buch, das im Auftrag eines unbekannten Absenders vor 400 Jahren für ihn auf den Weg gebracht wurde, darf er nicht behalten. So erklärt es eine "Außergewöhnliche Anweisung", die dem Paket beiliegt. Nein: beiliegen sollte. Leider ist bei der Zustellung ein Fehler unterlaufen, so dass Archie nicht alle Anweisungen befolgen kann.

Gleich am folgenden Tag, einen Tag zu spät, bricht er auf zu seinen ihm gänzlich unbekannten Verwandten nach Oxford. Dort gibt er das Buch im "Bücherhafen" ab - und wird sogleich als Buchbinder-Lehrling verpflichtet. So erfährt er von der geheimen "Bibliothek der Magie" und, dass das Schicksal seiner Familie eng mit der Geschichte der magischen Bücher verbunden ist. Doch welche Rolle ist ihm zugedacht? Ist das Buch, das er an seinem Geburtstag bekommen hat, ein Werk der schwarzen Magie? Archie versucht, den Geheimnissen auf die Spur zu kommen, findet neue Freunde, aber auch Feinde, und entdeckt seine eigenen magischen Fähigkeiten.

Meine Meinung und Fazit


Ein Junge, der seine Eltern verloren hat, jede Menge Magie, eine Parallelgesellschaft der "Eingeweihten", geheime Bücher und rätselhafte Vorfälle - natürlich erinnert all das zunächst an die "Harry Potter"-Geschichten. Abgesehen von diesen oberflächlichen Ähnlichkeiten hat Autor D. D. Everest rund um Archie Greene seine ganz eigene, gelungene Welt der Bücher-Magie erschaffen.

Ist das erste Kapitel noch etwas rätselhaft, war ich schon im zweiten Kapitel in der Geschichte angekommen. Da lässt sich auch verzeihen, dass an einigen wenigen Stellen die Sprache etwas holpert - mag es an der Übersetzung liegen oder dem Autor schon im Original passiert sein. Die 316 Seiten sind viel zu schnell verschlungen, der Vorhang fällt, die Geschichte hallt nach und der Wunsch nach mehr bleibt.

So freue ich mich schon auf die (hoffentlich bald) kommenden Fortsetzungen. Mein uneingeschränkter Lesetipp für die Weihnachtszeit, auch für Erwachsene!

Infos zum Buch und Bestellmöglichkeit


D. D. Everest, Archie Greene und die Bibliothek der Magie
Loewe-Verlag, 316 Seiten, fester Einband, Preis: 14,95 Euro
ISBN 978-3-7855-8076-9

Online bestellen*

Keine Kommentare: