Werbung

Urlaub und Reise - Werbung

DVD-Tipp: Die Frau des Zeitreisenden

Ein Mann, der ungewollt durch die Zeit reist, und eine Frau, die seit ihrer Kindheit darauf wartet, dass sie diesem Mann endlich (wieder) begegnet. Das sind die Zutaten zu einer Liebesgeschichte, die die Grenzen der Zeit überwindet.

In der Verfilmung des gleichnamigen Bestsellers von Audrey Niffenegger* sind es vor allem die Hauptdarsteller Rachel McAdams als Clare und Eric Bana als Henry, die diesem Film Leben einhauchen.

Auch wenn es um Zeitreisen geht, steht hier ganz klar die Liebesgeschichte im Vordergrund. Wer Science-Fiction, Logik und die Erklärung von Zeitreise-Phänomenen erwartet, der wird keine Freude an diesem Film haben.

Es gibt keine Veränderungen der Zeitlinie, keine zeitlichen Parallelwelten oder zeitliche Paradoxien, die aufzulösen sind. Kein Hightech-Spielzeug, Militär oder Geheimdienst-Verwicklungen versuchen, den Spannungsbogen zu heben – abgesehen vielleicht vom Unfall zu Beginn des Films und einigen kleineren Verfolgungsjageden und Einbrüchen ist hier keine herkömmliche “Action” zu finden.

Lässt man aber eine märchenhaft anmutende Liebesgeschichte auf rein emotionaler Ebene zu, so verbringt man mit diesem Film schöne und berührende 103 Minuten, in denen sicher auch die eine oder andere Träne fließen wird. Gute Unterhaltung!

Bezugsquellen

Keine Kommentare: