Werbung

Urlaub und Reise - Werbung

Buch-Tipp: Der Zeitverkäufer

Der Zeitverkäufer* ist ein originelles, spannendes und humorvoll-skurriles Buch des spanischen Autors Fernando Trías de Bes. Kaum zu glauben, dass das Thema "Wie funktioniert die Marktwirtschaft" so unterhaltsam und anregend präsentiert werden kann. Aber ich will dem Autor nacheifern und mich kurz fassen. Denn "wir haben doch keine Zeit" ...

Kurze Inhaltsangabe

Die Geschichte handelt von NT, dem "Normalen Typen", der seit seiner Schulzeit davon träumt, sich dem Studium der Rotköpfigen Ameisen widmen zu können. Dazu müsste er seinen Job als Buchhalter aufgeben. Aber ohne Job kein Geld - und Geld braucht er, denn schließlich hat er eine Frau, zwei Kinder und jede Menge Schulden.

So stellt er eines Tages die Bilanz seines Lebens auf und kommt zu der Erkenntnis, dass er mit seinen Schulden bereits die nächsten 35 Jahre seines Lebens "verkauft" hat. Doch damit will er sich nicht abfinden und entwickelt eine Geschäftsidee, die das ganze Wirtschaftsleben seines Landes aus den Fugen geraten lässt: Er kündigt seinen Job, macht sich selbstständig und verkauft den Menschen Zeit. Zeit, die dann ausschließlich ihnen selbst gehört und mit der sie machen können, was sie möchten.

Seine Geschäftsidee schlägt ein wie eine Bombe - und hat schon bald fatale Folgen für alle Bürger von "Unbekannter Staat, Austauschbar". Denn was passiert, wenn plötzlich alle eine Auszeit nehmen können, wann immer sie möchten?

Meine Meinung

Der Autor sprüht nur so vor originellen Einfällen, auch wenn der Aküfi (Abkürzungsfimmel) manchmal überhand zu nehmen droht. - Doch es passt zur Geschichte und wird mehr als aufgewogen von "Running Gags" wie der Zeitschaltuhr für das Licht der Tiefgarage, in der NT sein Büro eröffnet, und wegen der er alle naselang im Dunkeln sitzt.

Es macht einfach Spaß, dieses Buch zu lesen. Es bringt zum Lachen, genauso aber zum Nachdenken. Ganz beiläufig lernst du etwas über grundlegende Funktionsweisen von Wirtschaftssystemen. Und du beginnst, dir Gedanken darum zu machen, wie du selbst eigentlich mit deinem kostbarsten Gut umgehst: deiner Lebenszeit. - Die Zeit zum Lesen dieses Buches ist jedenfalls sehr gut investiert!

Link-Tipps zum Thema

Keine Kommentare: